• Freizeit und Umgebung

    Dies und noch mehr ...

    Volterra

    Ein Keinod der Toskana, vom Turismus noch nicht erdrückt, mittelalterlich streng: Geschichte, Architektur, Museen, bildende Kunst und Alabaster sind allgegenwärtig.

     

    .2015 wurde ein römisches Amphitheater entdeckt, und die Geschichte von Volterra wird neu geschrieben warden müssen.

    Wein und Essen

    Catering oder ein Privat-Koch im Ferienhaus ? Transportservice ? Eine geführte Weintour in den Kellern der Toskana?

     

    Wir bieten Empfehlungen, welche wir persönlich und sorgfältig für Sie ausgewählt haben. Auch Insider Tips vor Ort!

    Sport

    Wandern in teilweise verwilderten Wäldern, Joggen in der Morgen- oder Abendsonne, Biken und Mountainbiken auf abgelegenen Wegen und Pfaden (Velo in Topqualität zu mieten*), Reiten, Klettern (mit eigener Ausrüstung), Tennis spielen, Golfen*, Tauchen* oder Segeln*.

    Sorgfältig vorbereitet ist fast alles möglich.

     

    *nur bei Reservierung vor Ihrem Ferienantritt

    San Gimignano

    Manhattan des Mittelalters oder die Stadt der Türme. Im Mittelalter versuchten die Patrizierfamilien, sich in der Höhe ihres Wohnturmes zu übertreffen, obwohl ein luxuriöses Leben in diesen nicht möglich war. Von den einst 72 Familien-Türmen existieren in San Gimignano heute noch 15.

    Spicchiaiolona ist 20 Autominuten von San Gimignano entfernt.

    Florenz

    Als Zentrum des mittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens war es eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance. Aufgrund seiner kulturellen Bedeutung – insbesondere für die bildende Kunst – wird es schon seit dem 19. Jahrhundert auch als das „italienische Athen“ bezeichnet.

    Siena

    Siena war immer in Rivalität mit Florenz, in politischer, wirtschaftlicher und künstlerischer Hinsicht. Florenz gilt als Paradebeispiel einer Renaissance-Stadt, Siena hat den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik erhalten.

    Pisa

    Wahrzeichen ist der als Schiefer Turm von Pisa bekannte Campanile.

    Pisa ist recht ursprünglich und echt geblieben: verwinkelte Gassen, Bars und die typischen im Pisaner Gelb gestrichenen Häuser lassen den ehemaligen Reichtum der Stadt noch erahnen.

    Baratti Populonia

    Eine Bucht, an dem Sie das Meer geniessen können: schatten spendende Pinien, Sandstrand und ein Fischrestaurant am Hafen.

    Hinter dem Strand liegt eine grosse sehenswerte archäologische Ausgrabungsstätte mit Etrusker-Gräber.